Lions-Präsidentin zeigte sich beeindruckt
 
Gabriele von Lessel-Drettmann ließ sich von Matthias Schmidt und Gerd Rühlemann alles genau zeigen Foto: gaWeihnachten ist schon eine Weile vorbei, doch die Früchte des ein oder anderen Weihnachtsfestes zeigen sich noch jetzt.
 
So konnte sich das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche Anderland über eine Spende der Lions Clubs Osterholz, Lilienthal, Worpswede und Ritterhude freuen, die aus der Kollekte eines gemeinsamen Weihnachtsgottesdienstes hervorging. Insgesamt 1250 Euro übergab Gabriele von Lessel-Drettmann, Präsidentin des Lions Club Osterholz, an Matthias Schmidt von Anderland. Der Kontakt sei durch Gerd Rühlemann zustande gekommen, erklärte Gabriele von Lessel-Drettmann.

Da er den Weihnachtsgottesdienst der Clubs in der Worpsweder Kirche hielt, lag es nahe, die Spenden Anderland, für das sich Gerd Rühlemann sehr engagiert, zukommen zu lassen. „Wir können das Geld sehr gut gebrauchen“, erklärt Matthias Schmidt, denn das Zentrum müsse sich zum größten Teil aus Spenden finanzieren.

Gabriele von Lessel-Drettmann ließ sich die Räumlichkeiten von Anderland zeigen und alles genau erklären und zeigte sich beeindruckt. Vor allem, dass nicht nur die Kinder in den Gruppen aufgefangen würden, sondern auch immer ein Angehöriger mitkommt, der währenddessen an der Erwachsenengruppe teilnimmt, in der die erwachsenen Angehörigen sich austauschen können, gefällt ihr.
„Sie können sich jederzeit melden, wenn sie etwas brauchen“, bot sie Matthias Schmidt an und überlegte gleich, sich auch als ehrenamtliche Mitarbeiterin ausbilden zu lassen. Denn die Gruppen bieten eine Eins-zu-eins-Betreuung, und alle Ehrenamtlichen müssen, bevor sie mitarbeiten können, eine Fortbildung machen. Diese Fortbildung zahlt Anderland. „Wir können die, die hier ihre Freizeit spenden, nicht noch die Fortbildung zahlen lassen“, begründet Matthias Schmidt. Um weitere Gruppen, vielleicht auch eine speziell für Jugendliche, zu eröffnen, fehle es nicht an Ehrenamtlichen, sondern an Geldern für deren Ausbildung.
 
(c) Osterholzer Anzeiger 09.04.2014

 


Adresse:
Findorffstrasse 21
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980664

Informationen und Anmeldung:
Matthias Schmidt / Gerd Rühlemann

 

Wir sind bei Facebook

FacebookTwitter

 



Spendenkonto :

 

ACHTUNG

NEUE KONTONUMMERN!

 

KSK Osterholz-Scharmbeck
BIC:       BRLADE21OHZ
IBAN:    DE32291523000000231845

 

VB Osterholz-Scharmbeck
BIC:       GENODEF1OHZ
IBAN:    DE55291623940004632900

 

Inhaber: Kirchenamt in Verden
Verwendungszweck Anderland 

 

 



Wir kooperieren mit

in Bremen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen